Känguru-Farn

Die ursprüngliche Heimat des Microsorum diversifoliums liegt, wie der Name des Känguru-Farns es bereits erahnen lässt, im fernen Australien. Aufgrund der sattgrünen Färbung der länglichen Blätter handelt es sich um ein wunderbares Zierelement. Zudem überzeugt die besonders stark glänzende Blattoberfläche, die dem Farn eine extra Portion Eleganz verleiht. Beim genaueren Hinschauen entdeckt man die schwarzen Pflanzenstiele, die das Blattwerk in alle Richtungen strecken, sodass ein lockeres Gesamtgebilde entsteht. Der Känguru-Farn ist neben der stehenden Kultivierungsform auch bestens als Ampelpflanze geeignet.   Dieses benutzerfreundliche Exemplar besitzt eine überschaubare Anzahl an Bedingungen, die mit Leichtigkeit von allen Pflanzenfreunden erfüllt werden kann. Bereits ein halbschattiger Standort ohne direkte Sonne...